Linnés Senfweißling, Scheidwangalpe, Juni 2017

Fotowettbewerb 2018 - Neuigkeiten

Sehr geehrte Teilnehmerinnen und Teilnehmer, liebe Fotografinnen und Fotografen,

der Naturpark Nagelfluhkette möchte sich bei Ihnen ganz herzlich für die rege Teilnahme an unserem Fotowettbewerb bedanken!

Die Vielzahl und Qualität der Einsendungen übersteigen unsere Erwartungen, weshalb sich unsere Jury die Auswahl nicht leicht macht. Leider entstehen dadurch Verzögerungen im weiteren Zeitablauf für die Prämierung.

Nach der aufwendigen Sichtung ist voraussichtlich vor Weihnachten, etwa gegen den 20. Dezember, mit einer Entscheidug der Jury zu rechnen.

Die Sieger werden über das Ergebnis informiert & auf der Internetseite bekannt gegeben. Allen anderen Teilnehmern danken wir nochmals recht herzlich für Ihre Teilnahme!

Da die Zeit dann leider zu knapp ist, um die Ausstellung über die Weihnachtsferien zu präsentieren, ist mit einer Ausstellung ab Mitte Januar zu rechnen.Hierzu folgen weitere Informationen. 

 

Weitere Informationen zum Vorgehen:

Von einer fachkundigen Jury werden je drei Siegerbilder aus den folgenden sieben Wettbewerbskategorien ermittelt - und vom Naturpark Nagelfluhkette für 150 Euro pro Foto angekauft. Darüber hinaus werden die Siegerbilder in einer Ausstellung im AlpSeeHaus in Immenstadt-Bühl präsentiert und im Naturpark-Journal im Rahmen einer Sonderbeilage veröffentlicht.

  • Alp- und Bauernland (Motive aus der Land- und Alpwirtschaft)
  • Wald- und Baumland (Motive aus der Welt der Bäume und der Forstwirtschaft)
  • Bäche, Flüsse und Seen (Motive mit Bezug zum Thema Wasser)
  • Naturpark bei Nacht (Motive zwischen Abenddämmerung und Morgengrauen)
  • Lebensvielfalt (Tiere, Pflanzen, Lebensräume: Motive zur Biodiversität)
  • Enkeltauglichkeit (Motive zum Ressourcen schonenden Leben und zur Nachhaltigkeit)
  • Kinderwettbewerb für junge Fotografen bis 13 Jahre (Motive aus allen Kategorien)

 

Die Wettbewerbsbedingungen:

  • Die Bilder müssen aus dem Naturpark bzw. aus den Naturparkgemeinden sein. Diese sind: Immenstadt, Oberstaufen, Riefensberg, Sibratsgfäll, Sulzberg, Krumbach, Doren, Lingenau, Langenegg, Hittisau, Balderschwang, Obermaiselstein, Bolsterlang, Blaichach, Fischen. Bitte nennen Sie unbedingt den Aufnahmeort.
  • Die Aufnahmen dürfen nicht älter als fünf Jahre alt sein.
  • Wir wollen die Natur- und Kulturlandschaft zeigen, wie sie ist. Daher sollten die Bilder allenfalls maßvoll nachbearbeitet sein.
  • Es können pro Kategorie maximal 3 selbstaufgenommene Digitalfotos, an denen die Teilnehmer die uneingeschränkten Urheber- und Nutzungsrechte besitzen und deren Motive nicht den rechtlichen Bestimmungen des Ursprungslandes, der Europäischen Union oder den Persönlichkeitsrechten abgebildeter Personen widersprechen, per Mail eingereicht werden.
  • Eine Teilnahme ist ausschließlich per Mail über die fotowettbewerb(at)naturpark-nagelfluhkette.eu oder online möglich. Bitte senden Sie die Fotos bei hoher Auflösung einzeln. Sie können auch Clouddienste, bspw. wetransfer, nutzen, um uns einen Link zu senden, mit dem die Fotos heruntergeladen werden können. Einreichungen per Briefpost oder auf einem anderen Weg werden nicht berücksichtigt.
  • Zulässiges Dateiformat ist ausschließlich das JPEG-Format. Die maximale Bildgröße beträgt 20MB.
  • Mit der Teilnahme bestätigt der Teilnehmer, dass er der Urheber der hochgeladenen Bilder ist und damit uneingeschränkt über die Nutzungsrechte an den Bildern verfügt. Der Teilnehmer bestätigt weiterhin, dass die von ihm hochgeladenen Fotos frei von Rechten Dritter sind; insbesondere, dass sämtliche erkennbaren abgebildeten Personen mit den genannten Nutzungen einverstanden sind und dass Schutzrechte Dritter durch diese Nutzung nicht verletzt werden.
  • In Verbindung mit der Veröffentlichung von eingereichten Fotos seitens des Veranstalters wird stets der vollständige Name des Teilnehmers als Urheber genannt.
  • Mit dem Einsenden der Fotos erklärt sich der Teilnehmer mit den Teilnahmebedingungen einverstanden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.