Blaichach

In Blaichach geht buchstäblich die Sonne auf. Der Ort liegt im Herzen des Naturparks und zeigt sich besonders im Gunzesrieder Tal von seiner vielfältigsten Seite. Ob Käse-, Stein- oder auch Kräutervielfalt - auf dem neuen Themenweg "Alpvielfalt" kann man die Besonderheiten des Naturparks und seine Schätze erleben und genießen. Dabei laden zahlreiche "Allgäuer Alpgenuss" - Alpen oder die Sennerei Gunzesried zur Geschmacksprobe der regionalen Spezialitäten ein.

Die wohl bekannteste Nagelfluh - Felsformation im Naturpark befindet sich zwischen dem Balderschwanger und Gunzesrieder Tal. Steil, teilweise senkrecht empor erheben sich die Siplinger Nadeln und prägen durch ihre außergewöhnliche Form das Landschaftsbild. Auch der sorgsame Umgang vieler Generationen spiegelt sich in der urigen Landschaft wieder: In Blaichach gibt es noch seltene und störempfindliche Arten wie z.B. Apollofalter und Auerhühner. Unsere Naturparkführer sind echte Kenner der Region und führen Sie gerne durch das Gunzesrieder Kräutertal.

Blaichach hat sich mit den Gemeinden Rettenberg, Burgberg und Sonthofen rund um den Grünten und Immenstadt am Großen Alpsee zur Ferienregion Alpsee-Grünten zusammengeschlossen. Unter dem Motto "Berge für Einsteiger" können auch weniger erprobten Wanderer ausgiebige Stunden in der Bergwelt genießen.

Flyer zum Themenweg in Gunzesried!

 

Informationen unter

 

Tourist-Info Blaichach

 

Ferienregion Alpsee-Grünten

Immenstädterstraße 7

D - 87544 Blaichach

Telefon: 0049 (0)8321/6076950

E-Mail: tourist-info@blaichach.info

 

www.blaichach.de