"youTurn" Jugendbeteiligung in Gemeinden stärken

Juni 2016 und Mai 2017

Aktive Mitgestaltung auf lokaler Ebene, Wissenstransfer fördern und Zusammenarbeit stärken - das möchte das neue Projekt "youTurn" der Alpenschutzkommission CIPRA .

Jugendliche, JugendarbeiterInnen und PolitikerInnen aus sieben Alpengemeinden treffen zwischen Juni 2016 und Mai 2017 im Rahmen des Projekts "youTurn" aufeinander. Gemeinsam sammeln sie gute Beispiele der Jugendpartizipation, tauschen Erfahrungen aus, lassen sich inspirieren und setzen mit der Unterstützung von Coaches neue Ideen in den eigenen Gemeinden um. So soll die Jugendpolitik gestärkt und junge Menschen motiviert werden.

Auch Jugendliche aus dem Bregenzerwald setzen sich für ihre Naturparkgemeinden ein. Schüler aus dem Bundesoberstufenrealgymnasium Egg sind deshalb zu den "youTurn" Treffen nach Lichtenstein und nach Frankreich gefahren um über ihr Projekt "Schüler unterrichten Schüler" zu berichten. Es ist ein Gemeinschaftsprojekt mit den Naturparkschulen im Bregenzerwald.

YouTurn ist ein Projekt von CIPRA International und wird vom EU-Programm Erasmus+ sowie einer Spende der Familie Maria Klara Fehr-Bauer gefördert. Das Netzwerk "Allianz in den Alpen" und der Verein "Alpenstadt des Jahres" sowie die Gemeinden Chambéry, Schaan, Argentière-la-Bessée, Nenzing, Gemeinden des Naturparks Nagelfluhkette und Montafon sind Partner im Projekt.

Mehr Informationen

Das BORG Egg ist Partner des Naturparks Nagelfluhkette

Als naturwissenschaftlich- und umweltorientierte höhere Schule besteht u.a. der Teil der Partnerschaft darin, dass die Schüler in die Rolle der Lehrenden schlüpfen, um Kindern (z.B. aus Naturparkschulen) in Kleingruppen individuelle Lernerfahrung mit der Natur zu ermöglichen. 

Mehr zur Partnerschaft