Rings um die Nagelfluhkette präsentieren sich die Orte mit einem intakten Vereinsleben sowie vielen kulturellen Veranstaltungen und traditionsreichen Festen – so beim „Funken“, beim Viehscheid oder den Berggottesdiensten. Viele Museen wie die Juppenwerkstatt, das Frauenmuseum, das Bergbauernmuseum Diepolz , die Inatura oder die vielen Heimatmuseen bewahren mit Akribie das Erbe der Region.

Die kräuterreiche Nahrung auf den Bergwiesen sorgt für gesunde Tiere und beste Milch. Der schmackhafte Bergkäse entsteht direkt vor Ort auf den Sennalpen oder in den Dorfkäsereien – in traditioneller Arbeit. Bei einer Wanderung in den Bergen ist die Land- und Alpwirtschaft des Naturparks erlebbar – sie erzeugt die regionstypischen Qualitätsprodukte wie Käse, Milch, Butter und Joghurt, aber auch Schnäpse und Liköre oder Wurst, Speck und Honig, die von zahlreichen Direktvermarktern in den Dorfsennereien und Bauernhofläden angeboten werden.